Kategorie: Art Deco Kunst

Filtern und sortieren

290 von 290 Produkten wird/werden angezeigt

Eleganter Luxus mit symmetrischer Linienführung

Art Deco Kunst besticht durch ebenmäßige, geometrische sowie stromlinienförmige Darstellungen. Diese kommen oft einfach daher und schmeicheln dem Auge. Alle Szenen des Lebens erstrahlen im angenehmen, innovativem Licht, oft mit vorteilhaften Sonnenstrahlen betont. Künstler ließen sich von der Mechanisierung sowie durch neue, luxuriös wirkende Materialien inspirieren. Kunstgegenstände des Art Deco sind für jedermann erschwinglich, ästhetisch ansprechend und maschinell gefertigt. Die Richtung sprach Verbraucher an. Egal, ob sie reich waren oder arm. Jeder konnte sich diese Kunst leisten.
Stilmerkmale aus dem Kubismus, Futurismus sowie Einflüsse der asiatischen sowie amerikanischen Kunst flossen in die Art Deco ein. Ohne Frage gehört sie in die Epoche der klassischen modernen Kunst (1900-1937).

Theatralik & Überfluss — Art Deco Kunst

Ab 1915 kam neben dem Jugendstil die Art Deco Kunst auf. Die zuerst in Frankreich erscheinende Kunstrichtung gilt als Nachfolger des Jugendstils. Anfangs trug sie die Bezeichnung: Art Moderne. Lange nach dem Verblühen der Art Deco Zeit benutzte der umstrittene, modernistische Architekt Le Corbusier erstmals abfällig den Begriff „Art Déco“. Die Wortkombination ist von „arts décoratifs“ abgeleitet und bedeutet so viel wie „Kunstdekorationen“. Im Zentrum der Kritik standen die minimalen Verzierungen. Nicht das er Anhänger der üppigen floralen Ornamente des Jugendstils gewesen wäre! Nein, nach seiner Meinung könne die neue, moderne Kunst auf jegliche Verzierung verzichten. Der britischen Kunsthistoriker und Experte Bevis Hillier beschrieb die Stilrichtung wohlwollend in seinem 1968 erschienen Buch. 1971 präsentierte das Kunstmuseum „Minneapolis Institute of Art“ zahlreiche Werke dieses Genres. Wobei die Ausstellung von ihm organisiert wurde.
Das Ende der Ära von Art Deco lässt sich in Europa mit Beginn des 2. Weltkrieges datieren.

Künstler und Werke des goldigen Interbellums

Yourdecoration.de präsentiert Dir unzählige Werke von namhaften und nicht so bekannten Künstlern der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen auf erstklassigem Kunstdruck. Eine der berühmtesten Malerin dieser Epoche war Tamara de Lempicka. Einzigartige Porträts der „High Society“ entsprangen ihrem Pinsel. Kräftige Farbtöne und präzisen Strichlinien kennzeichnen ihren eleganten Stil, der so typisch für Art Deco ist.
Renato Casaro, ein begnadeter Illustrator von Filmplakaten und Tierbildern, verstand es wie kaum ein anderer, die Atmosphäre des Augenblicks auf einem Bild festzuhalten. Dazu nutzte er gestochen scharfe Lichtreflexe mit nur wenigen grafischen Mitteln.