Wir verwenden Cookies, um Werbung zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und den Zugriff auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf dieser Website fortfahren, stimmen Sie zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
X

TRUSTED SHOPS KÄUFERSCHUTZ

SCHNELLE LIEFERZEITEN

Barock Kunst

Sortiere nach:
Filter

Barock Kunst in üppiger Pracht für Deine Wände

Suchst Du edle Extravaganz mit einer Vorliebe für Verzierungen? Dies sind nur einige stilistischen Merkmale der Barock Kunst. Ausgehend von Italien verbreitete sich im 16. Jahrhundert der üppige, luxuriöse Stil in fast ganz Europa. Wobei diese Kunstrichtung in Deutschland erst nach dem Dreißigjährigen Krieg (1618-1648 n. Chr.) Einzug hielt. England sowie die Nordländer Europas hingegen lehnten die neue, bewegte Stilrichtung vollständig ab. Hier setzte sich die italienische Gegenströmung zum Barock der klassische Palladianismus durch. Wogegen in Frankreich sich der elegante „Barockklassizismus“ behauptete.
Der Ursprung des Begriffes „Barock“ ist nicht eindeutig. Einige Kunsthistoriker glauben, dass das Wort dem italienischen „barrocco“ entspringt. Dies bedeutet so viel wie „unvollkommene und unregelmäßig geformte Perle“. Andere hingegen vertreten die Auffassungen, dass es den Vorgang, den ein Hindernis in der formalen Logik darstellt, beschreibt. 1730 n. Chr. wurde der Barock vom Rokoko abgelöst. Diese Epoche wird von einigen Fachleuten als „Spätbarock“ bezeichnet.

Gegensatz von Licht und Schatten — Chiaroscuro

Gezielt wurde mit hellen und dunklen Feldern gearbeitet. Meist liegen dabei die beleuchteten Bildausschnitte im Fokus. Die Technik der Spannung, welche durch helle und dunkle Kontraste entstehen, beherrschte vortrefflich der Barockmeister Michelangelo da Caravaggio. Er prägte den Tenebrismus, eine besonders kräftige Ausübung der Helldunkelmalerei und gilt als „Vater der Barockmalerei“. Vorherrschende helle Farbtöne sind hierbei: Braun, Grau und Oliv. Der wohl bekannteste niederländische Maler der Barock Kunst ist unangefochten Rembrandt van Rijn. Wie kein anderer war er in der Lage, Alltagsszenen zurückhaltend und gleichzeitig monumental darzustellen. Die größte Künstlerwerkstatt der Barockzeit führte Peter Paul Rubens. In Deutschland geboren, begann er seine Künstlerkarriere in Italien. Bis heute zählt er zu den bekanntesten Malern des Barocks, da er das Spiel mit Licht und überschwänglicher Farbe, die Darstellung von Emotionen sowie Pracht perfekt beherrschte. Jan Vermeer erlangte mit stimmungsvollen Porträts und Landschaftsbildern Berühmtheit. Neben Lichtwirkungen setzte er gekonnt die Komplementärfarben Gelb und Blau miteinander in Szene.

Starke Gefühle und Kontraste im Goldenen Zeitalter

Zu Zeiten des Barocks stieg neben dem Reichtum von Adel und Kirche auch der Wohlstand des Bürgertums. Kunst war auf einmal erschwinglich. So verwundert es nicht, dass sich neue Genres bildeten. Die Stillleben Kunst sowie Landschaftskunst entstanden. Dabei bemühten sich die Maler des Barockzeitalters um eine unendliche Raumdarstellung. Der Horizont wurde sehr niedrig angesetzt. Hintergrundfarben sind entweder extrem dunkel oder auffallend hell. Der Blick des Betrachters wird bewusst durch Raumlinien im Bild geführt.
Bei Yourdecoration.de findest Du eine große Auswahl an Bildern im Stil der barocken Zeit. Unterschiedliche Formate sowie passende Bilderrahmen stehen Dir zur Verfügung. Lass Dich verführen und tauche ein in die Zeit des Barocks.